Machu Picchu


Machu Picchu
Machu Picchu
 
['matʃu 'piktʃu], Ruinenstätte einer etwa um 1450 erbauten festungsartigen Stadtanlage der Inka in Südperu, am Hang des namengebenden Berges Machu Picchu, Zentrum (2 450 m über dem Meeresspiegel) auf dem vom Huayna Picchu überragten, steil zum Urubamba (1 970 m über dem Meeresspiegel) abfallenden Sattel zwischen beiden Bergen. Da in Terrassenbautechnik angelegt, fanden die vielen heiligen Bezirke, Plätze und Wohnbereiche (meist einstöckige Häuser um Innenhöfe; Außenmauern erhalten; Dächer ursprünglich mit Hochlandgras gedeckt) auf engstem Raum Platz. Am höchsten Punkt erhebt sich der so genannte Torreón, ein annähernd halbkreisförmiger Turm aus regelmäßigem Quadermauerwerk, der einen heiligen Felsen mit eingemeißelten Opfertischen umschließt. Die Anlage, die über einen Inkapfad von oben her zu erreichen war, umfasst auch terrassierte Felder (»andenes«), die bewässert wurden. Heute führt eine Serpentinenstraße zu dem viel besuchten Touristenziel vom Bahnhof im Tal. - Machu Picchu, das den Konquistadoren unbekannt blieb, wurde erst 1911 von dem amerikanischen Archäologen Hiram Bingham (* 1875, ✝ 1956) entdeckt. Es wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
 
 
V. Angles Vargas: Machupijchu (Lima 1972);
 H. Bingham: M. P. (Santiago 91977);
 S. Waisbard: M. P. (1978).
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Machu Picchu: Die »Gralsburg« der Inka
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Machu Picchu — mit Bergspitze des Huayna Picchu Machu Picchu [ˌmɑtʃu ˈpiktʃu] (Quechua Machu Pikchu, deutsch alter Gipfel) ist eine gut erhaltene Ruinenstadt in Peru. Die Inkas erbauten die Stadt im 15. Jahrhundert in 23 …   Deutsch Wikipedia

  • MACHU PICCHU — Le site inca de Machu Picchu fut construit vers 1450 dans la vallée de l’Urubamba à environ 100 kilomètres au nord est de Cuzco, la capitale de l’empire. Construit à 2 450 mètres d’altitude sur une croupe montagneuse, ce site est au cœur de tout… …   Encyclopédie Universelle

  • Machu Picchu — (quechua:Machu piqchu; “montaña vieja”) es una ciudadela construida durante la época del Imperio Inca, en el Perú. Es una de las joyas arquitectónicas y arqueológicas más importantes de los incas. * * * ► Antigua c. inca, cerca de Cuzco, en los… …   Enciclopedia Universal

  • Machu Picchu — from Quechua (Inca) machu old man + pikchu peak …   Etymology dictionary

  • Machu Picchu — (izg. mȁču pȉkču) m DEFINICIJA arheol. arheološki lokalitet istoimenoga grada, ruševine iz doba civilizacije Inka (Peru) …   Hrvatski jezični portal

  • Machu Picchu — [mä′cho͞o pēk′cho͞o] site of ruins of an ancient Incan city in SC Peru …   English World dictionary

  • Machu Picchu — Santuario histórico de Machu Picchu …   Wikipedia Español

  • Machu Picchu — Historic Sanctuary of Machu Picchu * UNESCO World Heritage Site The mountain Huayna …   Wikipedia

  • Machu Picchu — Pour les articles homonymes, voir Machu Picchu (homonymie). Sanctuaire historique de Machu Picchu …   Wikipédia en Français

  • Machu Picchu — /mah chooh peek chooh, pee chooh/ the site of an ancient Incan and pre Incan city, about 7000 ft. (2130 m) above sea level in the Andes, in S central Peru. * * * Ancient fortress city of the Incas in the Andes Mountains, south central Peru.… …   Universalium